Presse-Dossier: Musik in der Zeit

Uhren mit mechanischen Musikwerken teilen den Tag 22.6.2010 bis 27.2.2011

Der Seewener Tempelautomat mit Musikwerk, Vogelautomat, Pianistin und Uhrwerk (hergestellt von F. Rochat, Genf, um 1825; Höhe 72 cm)
Der Seewener Tempelautomat mit Musikwerk, Vogelautomat, Pianistin und Uhrwerk (hergestellt von F. Rochat, Genf, um 1825; Höhe 72 cm)

Ob Glockenspiel in Turmuhren, Schreibsekretär mit Uhr und Orgelwerk, Wand- und Kaminuhren mit Musikwerk, Flötenuhr oder goldene Prunkvase mit Uhr, Musikwerk und Singvögeln - seit dem 14. Jahrhundert wurden Uhren mannigfaltig mit Musikwerken ausgestattet, um sie exquisiter und kostbarer erscheinen zu lassen. Glockenspiele und Musikwerke gestalteten aber auch den Tagesablauf der Menschen dieser Zeit. Das Museum für Musikautomaten Seewen widmet sich in seiner neuen Sonderausstellung diesen musikalischen Zeitmaschinen vergangener Epochen.

Führungen durch die Sonderausstellung: Mi und So, jeweils 14.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Bilder nur im Rahmen einer Medienberichterstattung und mit Angaben des angegebenen Copyrights verwendet werden dürfen.

Bitte klicken Sie auf das Lupesymbol, um das Bild in hoher Auflösung herunterladen zu können.

Wir bitten Sie uns eine Kopie von jedem Beitrag zu schicken.

Kontakt

Museum für Musikautomaten
Sammlung Dr. h.c. H. Weiss-Stauffacher
Presse-Informationen  
Bollhübel 1
CH-4206 Seewen SO
+41 61 915 98 80
+41 61 915 98 90
musikautomaten-presse@bak.admin.ch
www.musikautomaten.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.musikautomaten.ch/content/mma/de/home/medien/presse-dossier-sonderausstellung/presse-dossiers-von-allen-sonderaustellungen/presse-dossier--musik-in-der-zeit.paging-2.html